· 

Psychosomatik | Ständig erschöpft! Nebennierenschwäche und Nebenniereninsuffizienz

Im Web findet man mittlerweile zahlreiche Artikel zum Thema Nebennierenschwäche (Adrenal Fatigue) oder Nebenniereninsuffizienz, Morbus Addison und den körperlichen Symptomen, den Stressauslösern und deren Behandlung. Jedoch kaum etwas über die Psychosomatik oder spirituellen Hintergründe und dem lang anhaltenden seelischen Leid, das dieser Erkrankung vorausgeht. In diesem Blogartikel beleuchte ich rückwirkend aus meiner Sicht als ehemals Betroffene, weche emotionalen und biologischen Konflikte sich  dahinter verbergen können und welches die tiefere, spirituelle Botschaft dieser Erkrankung an dich ist.

Anfang 2014 ging bei mir plötzlich gar nichts mehr. Ich war körperlich so fertig, dass ich mit 38 Jahren nur noch im Bett lag und keine Kraft mehr hatte, mich zu irgendetwas aufzuraffen. Ich verlor immer mehr an Gewicht, nicht nur Speckröllchen, worüber ich mich zu Beginn zwar noch ausgiebig freute, sondern auch sehr viel an Muskelmasse. Irgendwann begannen sich bei mir ernsthafte Anzeichen einer Nebenniereninsuffizienz zu manifestieren.

 

Dem voraus gingen 3 Jahre schwerste seelische- und körperliche Stresszustände, ausgelöst durch

  • jahrelangem funktionieren als Hausfrau, Mutter und leidenschaftliche Kümmerin, Umsorgerin
  • innerer und äusser Konflikt, es aus emotionaler und körperlicher Erschöpfung nicht mehr zu können
  • zwei nahtodähnlichen Erlebnissen, die integriert werden wollten
  • gefolgt von mehreren tief einschneidenden Verlusterfahrungen hintereinander
  • massivem Unverständnis, Kritik und Grenzüberschreitungen des damaligen Umfelds
  • zahlreiche Enttäuschungen und tiefste Demütigungen
  • plötzliches Aufpoppen meiner bis dahin verdrängten, unaufgearbeiteten Vergangenheit und den dazugehörenden ungelösten, emotionalen und zwischenmenschlichen Konflikten

Damit überfordert, rannte ich zunächst wie immer meinen Problemen davon und begab mich auf eine körperlich, sehr auszehrende Pilgerreise. Statt endlich zur Ruhe zu kommen, überkam mich fast übermenschliche, körperliche und mentale Aktivität, um nur irgendwie wieder zu innerer Stabilität zu gelangen. Doch egal was ich tat, es gelang mir einfach nicht dauerhaft.

Vielleicht ahnst du es schon, was bei mir die Auslöser meiner Erkrankung waren und was auch hinter deiner Symptomatik stecken könnte? 


Ich will mich darum mit den Ausführungen über meine persönliche Erkrankung kurzhalten und auf gleich auf den Punkt kommen. Nach meiner Heilung, jahrelanger eigener Reflektion und zahlreichen Klientengesprächen, komme ich heute zum Schluss, dass hinter einer Nebenniereninsuffizienz oder Nebennierenschwäche folgende emotionale oder biologische Konflikte stehen

  • Massiver Selbstwerteinbruch, Selbstab/bewertung, Fremdabwertung
  • Unfähigkeit und Erfolglosigkeit, sein Vorhaben, sein Ziel zu erreichen
  • Extremer Drang zur körperlichen- oder mentalen Aktivität, um sein Problem loszuwerden und der damit verbundenen, fast übermenschlichen Leistung

 

Mögliche Selbstbewertung‘s Konflikte können sein

  • Ich bin auf dem falschen Weg
  • Ich habe es verpasst, nicht rechtzeitig geschafft
  • Ich schaffe es nicht, mein Ziel zu erreichen
  • Ich habe es nicht richtig gemacht, ich bin nicht richtig
  • Ich muss noch mehr tun, um mein Ziel zu erreichen, ich bin noch nicht gut genug
  • Ich bin auf dem falschen Weg, ich bin auf einem Irrweg gelandet
  • Ich habe mein Leben verpasst, meine Lebenszeit vergeudet
  • Es war ein Fehler, ich habe eine falsche Entscheidung getroffen
  • Es ist sinnlos weiterzugehen, doch wo soll ich hin?
  • Ich will raus aus der Situation, ich kann aber nicht
  • Ich hätte etwas anderes wählen sollen
  • Ich bin über meine Grenzen gegangen
  • Mein Entscheid schadet mir, hätte ich das vorher gewusst, hätte ich das nicht gemacht
  • Ich habe zu früh Kinder bekommen, geheiratet, den falschen Partner, den falschen Beruf gewählt


Zwischenmenschliche Konflikte

  • Ich wurde enttäuscht, verraten, zurückgelassen, im Stich gelassen
  • Ich mache mich damit zum Gespött der anderen
  • Ich habe alles für dich getan und nun behandelst du mich so
  • Ich kann ihre, deine Erwartungen nicht erfüllen
  • Ich lebte nicht mein Leben, sondern das Leben der anderen
  • Ich darf jetzt keine Schwäche zeigen, ich darf meine Niederlage nicht eingestehen
  • Meine Grenzen werden überschritten
  • Meine Seele dürstet nach Ruhe, Verständnis, Zuwendung, Liebe
  • Ich muss mich verstellen, als etwas ausgeben, das ich nicht bin, um Erwartungen anderer zu erfüllen, zu genügen, geliebt zu werden, meine Existenz zu sichern

Ängste:

  • Ich bin mit dem was ich bekommen habe überfordert
  • Ich fühle mich davon überwältigt, ohnmächtig, allem machtlos, hilflos ausgeliefert
  • Ich habe alles verloren, ich habe verloren, ich bin verloren
  • Ich habe Angst vor meiner Zukunft
  • Meine Existenz ist bedroht
  • Ich habe Todesangst


Spirituelle Konflikte die daraus entstehen können

  • Meine Seele sehnt sich nach Rückzug und Spiritualität
  • Wo ist Gott, wenn man ihn braucht?
  • Gott hat mich im Stich gelassen
  • Gott hört mich nicht
  • Ich bin auf ders Suche, fühle mich meiner spirituellen Herkunft nicht mehr zugehörig
  • Wo gehöre ich hin?
  • Was ist der Sinn meines Lebens? Warum ist mir das passiert?
  • Wo komme ich her? Wo gehe ich hin?
  • Soll das alles hier gewesen sein?

 

Vielleicht hast du dich in den einen oder anderen Punkten wiedererkannt?


Was will dir deine Seele und dein Körper mit den einhergehenden körperlichen und mentalen Symptomen sagen?


Nebennierenschwäche/Insuffizienz ist ein massiver Hilfeschrei deiner Seele und deines Körpers, Aufmerksamkeit und Liebe nicht länger im Aussen zu suchen und einzufordern, sondern sie dir zuallererst selbst zu schenken.

Was ich dir hier und jetzt schon mal mitgeben kann und möchte:

Höre auf die masiven Hilfeschreie deiner Seele und deines Körpers!

  • komm in deine Selbstverantwortung!
  • geh raus aus der stressauslösenden Situation
  • du musst gar nichts, erst recht nicht die Erwartungen anderer erfüllen
  • wenn es sein muss, lass dich längerfristig krankschreiben
  • gönn dir eine ausgedehnte Auszeit
  • kündige endlich den leidigen Job
  • beende die nicht mehr nährende Beziehung/Freundschaft
  • gehe in No-Contact mit einer permanent grenzüberschreitenden Person
  • ziehe dahin wo du dich wohlfühlst
  • Tu das, was DIR guttut, sei dir selber lieb.

 


Materielle und therapeutische Unterstützung

  • Such dir Entlastung, z.B. im Haushalt und wenn nötig therapeutische Hilfe
  • Informiere dich selbst über deine Erkrankung. Auch Alternativ

Schulmedizinische oder Alternative Therapie: Ich rate dir dringend einen verständnisvollen und erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker, der sich mit Nebennierenschwäche auskennt zu suchen und parallel dazu Selbstverantwortung für deine Gesundheit und dein Leben zu übernehmen. Leider gibt es immer noch viel zu wenig Ärzte, die eine Nebennnierenschwäche diagnostizieren und behandeln. Falls du unter einem Burnout leidest, dann lass bitte ebenfalls deine Nebennierenhormone in einem dafür spezialisierten Labor abklären.

 

Ein gutes Buch zum Thema, mit zahlreichen Tipps zur Selbsttherapie, das ich wirklich wärmstens empfehlen kann ist: „Grundlos erschöpft“ von Dr. James L. Wilson.


 

 Was du auf mentaler Ebene tun kannst um
nachhaltig Gesund zu werden

 

Nebennierenchwäche/Nebenniereninsuffizienz wie Burnout benötigen immer eine lange Vorlaufzeit und sind die Summe verschiedener, ungeheilter emotionaler Verletzungen und der daraus entstandenen, negativen Gedanken, Glaubenssätze, Emotionen und Verhaltensmuster, sich selbst und anderen gegenüber. 

 

Wenn Du gesund werden möchtest, betrachte dich als Einheit von Seele, Geist und Körper. Behandle nicht nur die körperlichen Symptome, sondern auch die deiner Seele. Wie geht das?

  • bring dein Leben und vor allem deine Vergangenheit in Ordnung
  • heile deine Mutter- und Vaterwunden, die alten sich wiederholenden Geschichten deiner Ahnen
  • schenke Vergebung, auch wenn es der andere aus deiner Sicht nicht verdient hat. Vielleicht benötigst du selbst noch viel mehr davon?
  • schliesse Frieden mit Gott und schenke einer gesunden Spiritualität Raum

 

Und hey, keine Ausreden mehr: du kannst! Es gibt immer einen Weg! Ich weiss das! :)

 

 

Ich wünsche Dir von Herzen gute Genesung für dich und deinen Körper.

 

 

 

Von Herzen, Sabine

 

 

 

©sabineamrhein.ch


Wer schreibt hier?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0