Kontemplatives Herzensgebet

In die Stille gehen "Wenn du betest, so gehe in dein Kämmerlein!" Dieser Jesus Rat aus der Bibel ist sicher zweifach zu Verstehen.

 

Örtlich: der Betende soll sich an einen Ort der Ruhe zurückziehen, fern ab von allen störenden Einflüssen der Welt. … "Und schließe die Tür zu!"  Denn Er weiss von unserer Schwäche und wie schnell unsere Seele sich von vielerlei Dingen ablenken lässt. In der Stille und Zurückgezogenheit gelingt es uns besser unsere Gedanken und Gefühle zu sammeln und uns auf unser innwendiges Geisteslicht zu konzentrieren.

 

Innerlich: Mit dem "ins Kämmerlein-Gehen" meint der Herr jedoch hauptsächlich die kontemplative Versenkung in das eigene Innere, das eigene Herz als Wohnung des Gottesgeistes. Durch ihn als Mittler, unsern höchstpersönlichen Gottesgeistfunken, wie bereits die alten Mystiker lehrten, können wir uns zu unserem himmlischen Vater emporschwingen, um von dieser Urquelle des Lebens die Ströme der Liebe, des Lichts und der Kraft zu erbitten und zu empfangen.


Einladung

Gerne lade ich dich zum wöchentlichen Gruppengebet ein. In einer stillen kontemplativen Versenkung bei dir zu Hause und doch mitgetragen von einer Gruppe Menschen, welche ihre in der Stillen Meditation ihre gesamte Aufmerksamkeit auf Jesus Christus richten.

 

Mein Angebot Herzensgebet ist ursprünglich aus einer Idee während des Lockdowns 2020 entstanden. Es findet seit zwei Jahren jeden Montag um 20.30 Uhr statt. Mittlerweile sind es schon gut 100 Teilnehmer und die Gruppe erfreut sich noch immer stetigem Zuwachs. Gerade in unsicheren Zeiten, wo gewohnte Strukturen immer mehr auseinanderbrechen, kann uns das Gebet in Meditationsform zu innerer Stabiliät und Ruhe und Frieden zurückführen.

 

Die Teilnahme am Herzensgebet ist völlig unverbindlich. Du kannst jederzeit einsteigen oder pausieren, wie es für dich passt. Um dich darauf einzustimmen erhältst du jeweils am Vortag ein Erinnerungsmail mit einem geistigen Impuls für die kommende Woche. Wenn du den wöchentlichen Reminder mit einem besinnlichen Wochenimpuls nicht verpassen möchtest, bin ich dir für deine einmalige Anmeldung sehr dankbar.


Gebetsablauf

Nimm dir dafür jeweils 30 min Zeit und zieh dich an einen ungestörten Ort in die Stille zurück. Um 20.30 beten alle Teilnehmer das Vater Unser als Einstieg. Danach stimmen wir das sogenannte Gebet des Herzens an, indem wir all unsere Alltagssorgen für einen Moment beiseite lassen und uns die nächste halbe Stunde auf nichts anderes konzentrieren, als auf Jesus Christus und in unserer Liebe zu Ihm zu wachsen.

In diesem passiven, kontemplativen Gebet, wirst du gänzlich von Jesus geführt und darfst dankbar empfangen, was Er dir an diesem Abend schenken möchte.

 

Um deine einmalige Anmeldung bin ich dir sehr dankbar. Die Teilnahme am Gebet ist freiwillig und völlig unverbindlich. Du kannst einsteigen oder pausieren, wie es für dich passt.

 

Ich freue mich sehr auch dir dieses kontemplative Herzensgebet näher zu bringen.

 

Neu auch auf Telegram. Den Link zur Gruppe erhältst du bei der Anmeldung

Über das Kontaktformular kannst du dich kostenfrei und völlig unverbindlich anmelden. Falls du den wöchentlichen Reminder nicht mehr abonnieren möchtest, schreibe mir bitte kurz eine Nachricht, damit ich dich aus dem Verteiler nehmen kann.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.